Prüfungsangst

Prüfungsangst - und was kann man dagegen tun kann

Wenn im folgenden der Ausdruck "Prüfung" verwendet wird, so gilt dies sinngemäß auch für alle anderen Leistungssituationen, in denen Verhaltensweisen oder Leistungen von anderen Menschen beurteilt und bewertet werden. Schüler, Auszubildende, Studenten, Doktoranden, Profisportler, Referendare, Schauspieler, Stellenbewerber, Fahrschüler und andere, die Prüfungen ablegen wollen oder müssen, werden mit dieser Hypnosesitzung angesprochen. Die Sitzung "Prüfungsangst -  Selbstsicher in die Prüfung" wendet sich an alle Menschen, die in Leistungssituationen durch Ängste oder andere Blockaden behindert werden und dadurch nicht Ihr optimales Leistungsniveau erreichen. Die erreichbaren Ziele sind aber auch für Eltern hilfreich, die ihre Kinder dabei unterstützen wollen, Angst vor mündlichen Prüfungen und Klassenarbeiten in der Schule abzubauen.

Hypnose, EMDR & PalmTherapy bei Rede- oder Prüfungsangst

Vielen Menschen, die nur an eine Klassenarbeit, eine Klausur, eine Führerscheinprüfung oder an eine Geschäftspräsentation denken, bekommen oft ein unangenehmes Gefühl im Magen. Sie werden ganz aufgeregt und manchmal versagt sogar die Stimme. Vor Prüfungen sind Sie so unruhig, dass Sie nicht schlafen können, morgens ist Ihnen unwohl und in den Prüfungen haben Sie völlige Blackouts.

Viel versuchen sogar, die Situationen ganz zu vermeiden und riskieren langfristig Ihre Noten, Ihre Karriere, quasi Ihre Zukunft.

Geht es auch Ihnen so, dass Sie in Prüfungssituationen Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten nicht voll entfalten können? Beeinträchtigt Sie die Prüfungsangst schon bei der Vorbereitung und nimmt Ihnen die Lust am Lernen? Wenn Sie unter solchen Problemen leiden, kann diese Sitzung Ihnen helfen, Ihre Ängste zu vermindern und Ihre Leistungsfähigkeit in Prüfungssituationen zu verbessern.

Ich möchte bei Ihnen keine falschen Erwartungen wecken:

Im allgemeinen ist es möglich, Prüfungsangst in kurzer Zeit völlig zu beseitigen. Manche, tiefer sitzende, Erlebnisse, erfordern manchmal etwas mehr als zwei Stunden. Um dies im Vorfeld für Sie unverbindlich zu klären, haben wir einen Fragebogen für Sie entwickelt, der mir dabei hilft, den erforderlichen Umfang besser beurteilen zu können. In vielen Fällen reicht jedoch die zweistündige Sitzung oder die Basis- oder Classic-Energiesitzung aus, um zum Erfolg zu kommen.

Oft ist die Erinnerung an auslösende Ereignisse sehr unbewusst und wird häufig erst in Trance wieder bewusst. Bei Redeangst z.B. findet man oft Ursprungserlebnisse, bei denen der Betroffene früher in der Schule vor der ganzen Klasse bloßgestellt wurde, als er etwas vorlesen oder vortragen sollte. Diese traumatische Erfahrung – die sehr oft in der Kindheit liegt - erklärt auch das Phänomen, dass sich Betroffene in aktuellen, angstbesetzten Situationen häufig wie ein "kleines, hilfloses Kind“ oder auch einfach nur "klein“ fühlen.

Die Fähigkeiten zum Umgang mit stressigen Situationen, die wir heute als Erwachsene eigentlich haben, sind dann wie abgeschnitten, wir kommen nicht an sie heran. Eine traumatische Erfahrung also, die ihre "Spuren" im Unterbewusstsein hinterlassen hat. Eine so genannte Mini-Traumatisierung, die dazu führt, dass durch vergleichbare Ereignisse die traumatische Situation quasi wieder wachgerufen wird und sie körperlich automatisch ähnlich reagieren wie damals.

All dies sind Fälle, die im Alltag und damit auch in meiner Hypnosepraxis recht häufig vorkommen – viel häufiger, als die Betroffenen selber denken.

Wieso "versagen“ Menschen in diesen Situationen, obwohl sie fachlich oft bestens vorbereitet sind und auch sonst keinerlei Probleme haben? Was passiert mit ihnen?

Prüfungsangst tritt zumeist nicht erst unmittelbar vor oder während der Prüfung auf, sondern beeinträchtigt die Kandidatinnen und Kandidaten schon lange vorher.

Die Symptome der Angst sind vielfältig:

Oft tritt bereits mit dem Gedanken an eine Prüfung ein Gefühl von allgemeiner Anspannung ein. Die Betroffenen schlafen schlechter, berichten oft von Alpträumen und Versagensangst. Die Gefühlsebene ist geprägt von Angst und Hilflosigkeit, Resignation, Hoffnungslosigkeit und depressiven Verstimmungen.

Das Verhalten reicht von Vermeidung der Prüfung, Herausschieben des Vorbereitungsbeginns bis hin zu ununterbrochener Vorbereitungstätigkeit, die eher als ruheloser Aktionismus denn als sinnvolle Prüfungsvorbereitung zu bezeichnen wäre.

Die Gedanken an die bevorstehende Prüfung rufen bei den Betroffenen ganz unterschiedliche, körperliche Symptome hervor, z.B.:

Herzrasen
Schwindel
Schwitzen
flauer Magen
Druck auf der Brust
nervöser Durchfall oder Verstopfung
zittrige Hände und Beine
Kribbeln in den Händen
beschleunigte Atmung

Die Prüfungsangst hat oft zur Folge, dass eine oder mehrere der zentralen Lebensaktivitäten beeinträchtigt werden.

Die Prüfungsangst verursacht oft, dass die Kommunikation mit anderen beeinträchtigt ist

Sie wirkt sich sehr nachteilig auf die Aktivitäten an Schule, Ausbildungsplatz, Arbeitsplatz, Universität, sowie Aus- und Fortbildungsmaßnahmen (z.B. Sprach- und Fahrschulen) oder bei der Jobsuche (Einzel-/Gruppenassessments, Assessment-Center) aus. Insgesamt führt diese Angst somit zu einer Beeinträchtigung des Denkens, Handelns und Arbeitens. Dieses kann in der Realität einschneidende Folgen haben: Häufig leiden das schulische und universitäre Fortkommen darunter und auch die berufliche Karriere kann deutlich beeinträchtigt werden.

Viele verschiedene Untersuchungen haben gezeigt, dass die Prüfungsangst in der Vorbereitungszeit, die Lernleistungen stärker beeinträchtigt, als bei einer konstant vorhandenen Ängstlichkeit.

Manche von uns scheinen Prüfungssituationen locker zu nehmen oder sich gar darauf zu freuen und gehen siegessicher in die Prüfung. Anderen wiederum bricht im Angesicht der Prüfung oder schon beim bloßen Gedanken an die Prüfung der kalte Angstschweiß aus.

Wenn Sie dies hier lesen, gehören Sie wahrscheinlich zu der letzten Gruppe - bis jetzt jedenfalls noch. Wenn Sie möchten, dann können Sie in das Lager derer übertreten, für die eine Prüfung zwar kein Anlass ist, um vor Freude in die Luft zu springen, die aber so entspannt und ohne Denkblockaden in eine Prüfung gehen, dass sie das, was sie gelernt haben, auch an den Prüfer bringen.

Lampenfieber in geringem Ausmaß scheint die Leistung zu steigern

Wir haben nicht gesagt "Vollkommen ohne Angst in eine Prüfung gehen". Überhaupt kein ungutes Gefühl zu haben, wäre nämlich auch nicht gut. Wissenschaftler haben festgestellt, dass ein leichtes Ausmaß an Anspannung (verursacht durch Adrenalin), optimal zur Aufnahmebereitschaft für Informationen ist. "Leichtes Ausmaß" heißt, die Prüfung ist uns weder gleichgültig, noch bedeutet sie eine Bedrohung. Keine Anspannung bedeutet ein Zeichen zu geringer Aktivierung, das Leistungsergebnis ist zu gering. Bei leichtem Angstniveau ist die Leistung - soweit Situation und Fähigkeiten dies zulassen - gut; bei hoher Angst wirkt die damit verbundene überstarke Aktivierung leistungsstörend. Vor Auftritten und Reden nennt man das Lampenfieber. Die meisten Befragten sagen aus, dass Sie das Lampenfieber als vollkommen normal empfinden und nicht darauf verzichten wollen, weil es nur vor dem Auftritt vorhanden ist. Mit Beginn des Auftritts/der Prüfung ist es weg.
 
Ist das Lampenfieber zu stark, lähmt es. Wenn die Angst zu stark ist und lähmt, wenn die körperlichen Symptome sehr ausgeprägt sind, wenn die Vermeidung überhand nimmt oder eine oder mehrere Ihrer zentralen Lebensaktivitäten beeinträchtigt werden, sollten Sie eine Hypnosesitzung in Betracht ziehen.

Einzelsitzung

  Hypnosetherapeut Frank Rausch
  Ort: Wesseling (zwischen Köln und Bonn)
  Termin: nach Vereinbarung
  Dauer: 1,5 Std.
  Gebühr: 290,- EUR inkl. CD
  Verlängerung (je 30 min.) 70,- EUR
 
Wenn sie aus zeitlichen Gründen eine Sitzung nicht während der Woche buchen können, ist es auch an den Wochenenden möglich. Für Samstage wird ein Aufschlag in Höhe von 30% und für Sonn- und Feiertage von 100% erhoben.

Es sind auch günstige Kombinationen der Hypnosesitzungen "Prüfungsangst" und "Lernerfolg steigern" möglich.... 

Schnellanfrage zur Hypnose "Prüfungsangst"

Anrede (*)
Ungültige Eingabe
Vor - / Nachname (*)
Bitte eingeben!
Telefon
Bitte eingeben!
Mobil
Bitte eingeben!
eMail Adresse
Bitte eingeben!
Mitteilung
Ungültige Eingabe
Bitte um:


Ungültige Eingabe

Praxisräume

Es steht ein großer klimatisierter Sitzungs- und Besprechungsraum mit bequemen Sitz- und Liegegelegenheiten zur Verfügung. Erfrischungsgetränke und Kaffee erhalten Sie während der Sitzungen und in den Pausen kostenlos.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie frühzeitig eine genaue Wegbeschreibung und eine Hotelliste aus der näheren Umgebung.

 

Preiswerte Airlines fliegen bereits ab 29,- EUR von fast allen deutschen Flughäfen bis Köln/Bonn. Vom Flughafen bis hier nach Wesseling sind es ca. 20min. Von der Autobahn A1, A3 und A4 sind es ca. 10min. bis Wesseling. Kostenlose Parkplätze sind immer ausreichend vorhanden. Eine Straßenbahnhaltestelle der Linie 16 die Köln und Bonn Zentrum miteinander verbindet, ist nur 500m entfernt.


 

Wegbeschreibungen, Hotelliste, Restaurants, Bilder unserer Praxis und vieles mehr finden Sie auch unter Infos für Kunden

Schnellkontakt

Bitte eingeben!
Name (*)
Bitte eingeben!
Telefon
eMail Adresse
Bitte die eMailadresse immer mit angeben! Wenn Sie keine eMailadesse haben, schreiben Sie bitte -> keine@email.de <- Oder rufen uns an
Thema:
Ungültige Eingabe
Bitte alle Felder ausfüllen



 

Seite teilen