Generalisierte Angst

Wenn die Angst zum ständigen Begleiter wird

Generalisierte Angst


Angst hat für Menschen eine lebenswichtige Schutzfunktion: Sie warnt uns vor drohenden Gefahren. Bei einigen Menschen wird sie jedoch zum ständigen Begleiter. Sie tritt ohne rational erfassbaren Grund auf und überfällt den Betroffenen in vermeintlich harmlosen Situationen.

Hauptmerkmale der so genannten "generalisierten Angststörung" sind immer wiederkehrende und chronische Ängste in vielen Lebenssituationen. Diese Angst ist nicht auf bestimmte Situationen oder Objekte beschränkt. Sie tritt "generalisiert" auf.

Jede Lebenssituation kann dann zur Bedrohung werden. Der Betroffene kann sich nur kurzfristig von dieser Angst ablenken oder distanzieren. Die hauptsächlichen körperlichen Symptome sind Nervosität, Muskelspannung, Benommenheit, Schwindelgefühle, Zittern, Schwitzen und Magenschmerzen. Sie treten sehr oft auf und spiegeln die starke Aktivität des autonomen Nervensystems wider.


Der betroffene Mensch ist häufig reizbar, ruhelos, schlaflos, leicht ablenkbar, leicht entmutigt und extrem kritikempfindlich. Die Person leidet verstärkt unter Befürchtungen wie zum Beispiel, dass ein Angehöriger oder sie selbst erkranken oder verunglücken könnte. Die Störung verläuft recht unterschiedlich. Sie tendiert im Allgemeinen aber zu Schwankungen und dazu, chronisch zu werden.

 

Angst fesselt das Leben

Hypnoanalyse - Ursachenforschung für tiefgründige Heilung - Hypnosepraxis Frank Rausch
Gehen Sie der Ursache auf den Grund und
ermöglichen Sie jetzt den Weg zur Heilung

 

Schnellkontakt

Bitte eingeben!
Name (*)
Bitte Buchstaben eingeben!
Telefon
Bitte Telefonnummer eintragen
eMail Adresse
Bitte die eMailadresse immer mit angeben! Wenn Sie keine eMailadesse haben, schreiben Sie bitte -> keine@email.de <- Oder rufen uns an
Thema:
Ungültige Eingabe
Bitte alle Felder ausfüllen



 

Seite teilen